Alexander Galitski

Alexander Galitski

Alexander Galitski wurde 1972 in Novograd-Wolinskij in der Ukraine geboren. Seine klassische Ausbildung erhielt Alexander am Staatlichen Ballettinternat in Kiew. Anschließend war er in der Staatsoper Kiew/Ukraine, am Nationaltheater Rijeka/Kroatien, am Landestheater Linz/Österreich und am Theater Trier/Deutschland als Tänzer engagiert. Zusätzlich choreographierte er Stücke wie „Women in Red“ für Deutschlands erste Phaeton Volkswagen Präsentation, „Madame Bovary“ / Werbung für Leyendecker Möbel-Kollektion, Sommerfestival Mystische Nacht, Ballett für Kinder „Max und
Moritz“ und viele weitere.

Im Herbst 2008 zog Alexander nach München, um freiberuflich als Choreograph und Lehrer zu arbeiten.

Alexander unterrichtet im Studio One Ballett.


Ballett I-II  // Samstag 11:30 Uhr

nach oben